BMAS im Berufsförderungswerk Halle zu Besuch

Auf seiner Reise durch Sachsen-Anhalt und Thüringen erkundigte sich Dr. Rolf Schmachtenberg, Leiter der Abteilung "Teilhabe, Belange behinderter Menschen, Soziale Entschädigung, Sozialhilfe" im Bundesministerium für Arbeit und Soziales unter anderem über die Möglichkeiten der beruflichen Rehabilitation von Menschen mit Seheinschränkungen.

Begleitet wurde er von Herrn Kai Senius, Vorsitzender der Geschäftsführung der BA-Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen. Im Berufsförderungswerk Halle (Saale), dem Kompetenzzentrum „Rund um das Sehen“ überzeugte sich Dr. Schmachtenberg am Donnerstag vom hohen Niveau und der Leistungsfähigkeit der modernen Rehaeinrichtung. Im Gespräch mit Frau Kölzner (Geschäftsführerin BFW Halle) wurde die Wichtigkeit der Arbeitsmarktnähe der Qualifizierungsmaßnahmen erörtert. Im Berufsförderungswerk Halle werden erwachsene Menschen mit Seheinschränkungen auf den Verbleib oder den Wiedereinstieg ins Berufsleben vorbereitet. Herr Dr. Schmachtenberg gewann einen Eindruck über technische Möglichkeiten zur Behinderungskompensation, die ein konkurrenzfähiges Arbeiten zulassen. Zusammen mit umfangreichen Förderprogrammen stehen hier den Arbeitgebern hoch motivierte qualifizierte Fachkräfte zur Verfügung.

Dr. Schmachtenberg schaut sich Brailletechnik an
PC-Arbeitsplatz für Blinde Benutzer
Frau Prof. Dr. Jeanne Nicklas-Faust (Bundesgeschäftsführerin der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.), Herr Dr. Rolf Schmachtenberg (Leiter der Abteilung "Teilhabe, Belange behinderter Menschen, Soziale Entschädigung, Sozialhilfe" im Bundesministerium für Arbeit und Soziales), Kay Senius (Vorsitzender der Geschäftsführung der BA-Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen), Heike Fröhlich (Rehaausbilderin BFW Halle)

 

Dr. Schmachtenberg am Taktilen Lageplan
Taktiler Lageplan im BFW Halle
Jörg Stemmler (Abteilungsleiter BFW Halle), Frau Prof. Dr. Jeanne Nicklas-Faust (Bundesgeschäftsführerin der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.), Herr Dr. Rolf Schmachtenberg (Leiter der Abteilung "Teilhabe, Belange behinderter Menschen, Soziale Entschädigung, Sozialhilfe" im Bundesministerium für Arbeit und Soziales), Kerstin Kölzner (Geschäftsführerin BFW Halle), Kay Senius (Vorsitzender der Geschäftsführung der BA-Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen)

Ihre Ansprechpartnerin:

Elke Busching

Kontakt- und Clearingstelle
Elke Busching

Tel.: 0345 1334-666

Zum Leitbild des BFW Halle

 Berufsperspektiven für Menschen mit Seheinschränkungen