Telefon: 0345 1334-0
Kompetenzzentrum rund um das Sehen

Lebens­praktische Fertig­keiten (LPF) sind Tätig­keiten und Verhaltens­weisen, die jeder Mensch zur Bewäl­tigung seines Alltags benötigt. Sie tragen wesent­lich zur Unab­hängigkeit und Selbst­ändigkeit bei. Insbesondere für Menschen mit Sehein­schränkungen kann das durch das Erlernen von entsprechenden Handlungs­strategien erreicht werden.

Diesem Anliegen entsprechend, bietet das BFW für blinde und sehbehinderte Menschen Trainings an, die sich nach den speziellen Bedürfnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer richten. Ziel des Trainings ist es, grundlegende Kompetenzen, wie Essen, Anziehen, Hauswirtschaft und Körperpflege zu fördern. Dabei wird er auch der Umgang mit Hilfsmitteln unterrichtet, die das alltägliche Leben erleichtern können.

Schwerpunkte

Allgemeines

  • Allgemeine Informationen, Trainingsmodalitäten für ein LPF-Training am Heimatort (erfolgt nicht durch das BFW), Einsatz von Licht und Kontrasten, Minimierung von Blendung etc.
  • Kennenlernen von Hilfsmitteln allgemein und deren Bezugsquellen
  • Kontaktadressen, wie Blinden- und Sehbehindertenverband, Hörbüchereien, Selbsthilfe

Küche

  • Kennenlernen relevanter Hilfsmittel
  • Nutzung von Kaffeemaschine, Herd etc.
  • Ordnungssysteme, Markieren von Behältnissen und Geräten
  • Vermittlung von Handlungsstrategien z.B. beim Schneiden, Eingießen, Würzen, Schälen
  • Essensfertigkeiten, z. B. Speisen aufnehmen und weiterreichen, Schneiden von Fleisch, Orientierung auf dem Teller, Kuchen essen, Brot bestreichen etc.

Hauswirtschaft

  • Verschiedene Flächen systematisch reinigen
  • Abwaschen
  • Putzen (Staubsaugen, Fenster, Bad, Toilette etc.)
  • Einfädelhilfen

Kommunikation

  • Kennenlernen relevanter Hilfsmittel, wie Schreibhilfen, Diktiergeräte, Etikettiergeräte
  • Ordnungssysteme für persönliche Unterlagen, Markierungen
  • Münzen und Geldscheine unterscheiden und sortieren
  • Uhren

Kleiderpflege und Körperpflege

  • Kennenlernen relevanter Hilfsmittel, Markierungsmöglichkeiten
  • Nagelpflege
  • Wäsche sortieren, zusammenlegen
  • Bügeln

Freizeit

  • Reisen und Reisevorbereitungen, Reiseanbieter
  • Sportmöglichkeiten
  • Spiele und Bezugsquellen

Die Trainingseinheiten werden in der Regel in Kleingruppen absolviert und finden vornehmlich während der Reha-Vorbereitung als feste Unterrichtseinheiten statt.