Neuer Selbstverteidigungskurs ergänzt Freizeitangebot des BFW Halle (Saale)

Seit Oktober 2017 wird das Freizeitangebot des Berufsförderungswerkes Halle (Saale) durch einen Selbstverteidigungskurs erweitert. Durchgeführt wird der Kurs von Sensei Hempel des GYM1 Fightclub in Halle.

Neben kreativen und geselligen Freizeitmöglichkeiten werden im BFW Halle (Saale) auch vielfältige sportliche Aktivitäten angeboten. Dazu zählt für die nächsten acht Wochen auch ein Selbstverteidigungskurs, in dem die blinden und sehbeeinträchtigten Teilnehmer nicht nur die körperliche Fitness trainieren können, sondern auch das individuelle Sicherheitsempfinden erhöhen. Parallel zum Präventionstraining der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd erhalten die Rehabilitanden des BFW nützliche Tipps und Verhaltensratschläge, die sie im Alltag umsetzen können.

Durchgeführt wird der Selbstverteidigungskurs durch Sensei Hempel, der seit 1986 aktiv die Kunst des Kampfsportes und dessen Philosophie betreibt. Als Cheftrainer des GYM1 Fightclub lehrt er verschiedenste Stilrichtungen, wie Karate, Kick-Thaiboxen oder Tai Chi.

Ihre Ansprechpartnerin:

Elke Busching

Kontakt- und Clearingstelle
Elke Busching

Tel.: 0345 1334-666

Zum Leitbild des BFW Halle

 Berufsperspektiven für Menschen mit Seheinschränkungen