Vorbereitungslehrgang Grundkurs Physikalische Therapie

Berufliche Rehabilitation, die Eingliederung sehbehinderter und blinder Menschen in den Arbeitsalltag, ist ein langfristiger Prozess, dessen Erfolg an spezielle Voraussetzungen gebunden ist.

Im Rahmen einer beruflichen Rehabilitationsausbildung zum Physiotherapeuten bzw. Masseur und medizinischen Bademeister ist für Blinde und Sehbehinderte ein theoretischer Grundkurs Physikalische Therapie obligatorisch.

Personenkreis:

Für sehbehinderte und blinde Erwachsene. Berufliche Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Die Eignung wird durch eine RehaAssessmentmaßnahme festgestellt. Für Blinde ist die Grundrehabilitation Zugangsvoraussetzung.

Inhalt der Maßnahme:

  • Grundlagen Biologie/Physik/Chemie
  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Datenverarbeitung
  • 10-Finger-Tastschreiben
  • Grundlagen Anatomie, Histologie und Zytologie
  • Berufskunde
  • Medizinisches Vokabular
  • Bewegungslehre

Dauer:

6 Monate

Abschluss:

Zeugnis nach hausinterner Prüfung

Termin:

Januar