Technischer Hauswart

Der Technische Hauswart arbeitet in Unternehmen, welche zur Erledigung der sich stellenden Aufgaben im Facility Management gewerblich technische Mitarbeiter benötigen.

Das können Firmen sein, die Wohnungen, Büros und andere Gewerbeflächen vermieten und/oder verwalten. Der Einsatz ist aber auch in öffentlichen Einrichtungen sowie Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens denkbar.

Personenkreis:

Sehbehinderte Rehabilitanden, die über handwerkliches Geschick verfügen und Interesse an einer Zusatzqualifizierung zur Verbesserung ihrer beruflichen Chancen im gewerblichen Bereich haben. Eine gewerbliche Fachausbildung oder gleichwertige Berufserfahrungen sind erforderlich. Facility Management = kaufmännische und gewerbliche Hausverwaltung

Inhalte der Maßnahme:

  • Grundlagenbildung in der Holz- und Metallbearbeitung
  • Kenntnisse und Fähigkeiten, welche die gewerblich technische Ergänzung im Bereich Facility Management darstellen
  • Die Montage von Bauteilen
  • Kleine Reparaturen im Sanitär- und Elektrobereich
  • Ausbesserungs- und Renovierungsarbeiten an Gebäuden und in Räumen
  • Die Bestellung von Arbeits- und Verbrauchsmaterialien und Lagerverwaltung
  • Die Bedienung und Nutzung moderner Kommunikationsmittel und des PC
  • Bewerbungs- und Integrationstraining

Dauer:

10 Monate

Abschluss:

Zertifikat des Berufsförderungswerkes Halle (Saale)

Termine:

nach Absprache